SC Grunbach 8 erreicht in Alfdorf zum Saisonauftakt ein Unentschieden

Der SC Alfdorf hat uns zum Saisonauftakt herzlich in Alfdorf empfangen. Die erste Partie wurde von Mannschaftsführerin Anja König bereits nach wenigen Minuten durch eine geschickte Springergabel für den SC Grunbach entschieden. Leider hatte Oliver König in einer sehr entschlossenen Partie durch einen Fehler beim Tauschen der Türme kein Glück und damit konnte der SC Alfdorf zum 1-1 aufholen. Geburtstagskind Rick Häussermann bot seinem über 60 Jahre älteren Gegner überraschend stark die Stirn und konnte eine durchweg spannende Partie herbeizaubern. Am Ende hat Rick ein herannahendes Remis durch Schlagen des zweiten Turms abgewendet und behielt die Partie so fest im Griff. Sein erfahrener Gegner honorierte dies mit seiner Aufgabe. Damit ging der SC Grunbach mit 2-1 verdient in Führung. Die Partie von Paul Schmidt startete etwas unruhig, was er im späteren Verlauf nicht zum Sieg bringen konnte und dem SC Alfdorf das aufholen auf 2-2 bescherte. Bei der Partie von Klaus Stöckler stieß dieser auf einen ebenbürtigen Gegner. Seine Erfahrung ließ Ihn geduldig auf einen Fehler seines Gegners warten, der dann beim Tauschen eines Turmes gekommen war. Merklich demoralisiert, aber fair gratulierte sein Gegner dann zum verdienten Sieg. Erneut ging der SC Grunbach in Führung 3-2. Angespannt gingen alle Augen auf das letzte Brett und zu Leon Hirt. Dieser konnte seinen Vorteil aber nach einem Fehler, der von seinem starken Gegner nicht zu übersehen war, nicht für seine Mannschaft verwerten. Nach Spielen voller Spannung und Überraschungen haben wir uns, der SC Grunbach 8 und der TSC Alfdorf, am Ende unentschieden getrennt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.