SC Grunbach 6 gewinnt Auswärtsspiel in Leinzell

Die Schachfreunde aus Leinzell hatten eigentlich die Mannschaft aus Welzheim erwartet. Dies war aber noch die alte Auslosung und wurde schnell geklärt. Ralf Kaminke (Brett 6) konnte bald einen Vorteil erspielen, der schließlich zum ersten Punkt führte. Als nächstes hat Laurin Heim (1) nach offenem Schlagabtausch mit deutlichem Zeitvorteil eine ausgeglichene Stellung erreicht und hat sich mit dem Gegner auf remis geeinigt. Ein schöner Erfolg gegen einen Gegner, der fast 400 DWZ-Punkte mehr hat. Kurz danach nahm Lother Stahl (3) ein Remisangebot an, so dass wir bereits 2 Mannschaftspunkte sicher hatten. Stephan Schwarz (5) konnte seinen Mehrbauern nicht verteidigen, so dass auch hier ein unentschieden die Folge war. An Brett 4 konnte Reinhard Jilg (4) mit Freibauern am Damenflügel und Mehrbauern am Könisgflügel eine klaren Vorteil erspielen und sein Gegner gab auf. Damit war der Sieg uns nicht mehr zu nehmen. Frank Dietermann (2) bot im Anschluss remis an aber sein Gegner wollte weiter kämpfen. Nach Chancen auf beiden Seiten konnte Frank aber die Stellung nicht halten und musste sich geschlagen geben.

Durch den Sieg gegen einen starken Gegner gehen wir voller Selbstvertrauen in die nächste Runde gegen Schorndorf.

(Stephan Schwarz)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.