Grunbach 2 mit sicherem 5:3 Sieg über Aalen-Ellwangen 1 zur Landesligatabellenführung

Gleich zu Beginn stand es 1:0 für Grunbach, da Aalen-Ellwangen nur mit 7 Spieler antreten konnte.

So wurde überraschenderweise das letzte Brett frei gelassen. Nach gut 2 Stunden Spielzeit sah es an Brett 6 und 7 bei Andrej und Udo gut aus. So einigten sich Peter Morlock (3) und Jonas Hetz (4) in ausgeglichenen Stellungen auf Remis.

Kurz darauf gewann Andrej Durica nach gewohnt starkem Spiel durch eine Springergabel auf Dame und Turm die Qualität worauf sein Gegner sofort aufgab. Andrej ist aktuell 5,5 aus 6 Punkten der Landesligapunkteführer.

Udo Bangert konnte eine durch Großmeister Lanka geübte Stellung umsetzen, nach dem Gewinn eines zweiten Bauern im Endspiel Turm gegen Springer mit 5 gegen 3 Bauern, wollte die Gegnerin sich den Sieg nicht mehr zeigen lassen.

Nach der 4:1 Führung nahm der Gegner von Andreas Schnabel an Brett 1 in leicht vorteilhafterer Stellung für Andreas das Remis zum Mannschaftssieg an. Kurz darauf folgte ein Remis von Thomas Fischer (6), da sein Gegner in ausgeglichener Stellung in Zeitnot war und die Partie entschieden war.

Den Ehrentreffer für Aalen-Ellwangen zum 5:3 Endstand erzielte Rainer Stark, der dieses Mal zu stark für Routinier Vasileios Telidoridis war.

Da der bisherige Tabellenführer Unterkochen 1 nur zu einem 4:4 gegen Sontheim 2 kam, ist nur noch Grunbach 2 mit 12:0 Punkten verlustpunktfrei.

Udo Bangert

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.