SC Grunbach wird Meister der Quarantäne-Liga 4B

... und steigt zum 3. Mal in Folge auf!

In den vergangenen Runden lagen am Ende immer die drei gleichen Teams vorn. Der SC Grunbach, die SG Zürich und Deutschland U12 konnten bereits zweimal in Folge die 3 Aufstiegsplätze belegen und so gemeinsam von 6. Liga in die 4. Liga aufsteigen. Zwar werden die Gegner immer stärker jedoch haben diese 3 Spätstarter – die Quarantäne-Ligen liefen schon einige Runden, als die 3 Teams offensichtlich zeitgleich in den Spielbetrieb in den untersten Ligen einstiegen – genug Potenzial für höhere Aufgaben. Heute zeichnete sich auch in dem nun zwischenzeitlich 2 Ligen höheren Wettbewerb das gleiche Kopf-an-Kopf Rennen ab. Der Verlauf gewann jedoch an Spannung, da mit Schachfreunde Erbach ein weiterer Kandidat hinzustieß, der offensichtlich gewillt war diesem 3er Erfolgsteam Paroli zu bieten. Grunbach lag Anfangs sogar einige Zeit auf Platz 4, übernahm aber nach 45 Minuten die Tabellenführung. Härtester Gegner zu diesem Zeitpunkt war die SG Zürich. Nach etwa 1 Stunde konnten sich diese beiden Teams mit gut 40 Punkten Vorsprung etwas vom restlichen Feld absetzen. Wo Deutschland U12, Friends of GSK und Schachfreunde Erbach um den Dritten Aufstiegsplatz kämpften.
Eine halbe Stunde vor dem Ende erreichte Grunbach mit etwa 20 Punkten einen Spielentscheidenden Vorsprung gegenüber Zürich, der bis zum Ende nicht wieder preis gegeben wurde. Am Ende gewinnt Grunbach mit 16 Punkten Vorsprung die Liga. Gemeinsam mit Grunbach steigt der Zweitplatzierte SG Zürich in die 3. Liga auf. Den dritten und letzten Aufstiegsplatz belegte am Ende erneut Deutschland U12. Von der 6. Liga in die 3. Liga, immer die gleichen 3 Teams auf den Aufstiegsplätzen! Sensationell!

Tabelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.